Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Ausstellung>Ausstellungsbereiche>Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für die Einzel- und Serienfertigung
Möbelindustrie

Automatisierungstechnik für die Möbelindustrie

Das Thema "Industrie 4.0" und Wettbewerbsvorsprung durch intelligent verknüpfte, ausgereifte Produktions- und Logistikprozesse ist in aller Munde.

homag

Was für andere Branchen gilt, gewinnt auch in einer der bereits stärksten automatisierten Bereiche – der Möbelindustrie – weiter an Bedeutung.

Die LIGNA rückt unter dem Begriff "vernetzte Fertigung" innovative Konzepte und Lösungsideen ins Rampenlicht – "Industrie 4.0" in der Umsetzung, zugeschnitten auf die holzverarbeitende Industrie.

Bereits seit Jahren integraler Bestandteil der LIGNA, zeigen Weltmarktführer – vom Maschinenbauer bis zum Automatisierungsspezialisten – entlang der Wertschöpfungskette ihre Expertise. Umfangreiche kommunikative Maßnahmen im Vorfeld und zur LIGNA beleuchten das Thema Automatisierung und die entscheidenden Wettbewerbsvorteile der Zukunft: hohe Flexibilität in den Fertigungsprozessen und ein automatisierter Materialfluss.

Automatisierung auf der LIGNA:

  • Antriebstechnik
  • Robotik und Automationslösungen
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Lineartechnik
  • Montagesysteme
  • Steuerungstechnik
  • Sicherheitslösungen
  • Systemhäuser
  • Logistik

Wir bieten Ihnen individuelle Beteiligungsmöglichkeiten mit einem umfassenden kommunikativen und inhaltlichen Rahmenprogramm – gemeinsam mit unseren Medienpartnern und Clusterverbänden – vor und während der LIGNA. Erstmalig zur LIGNA:

  • geführte Touren
  • Vortrags-Event Vernetzte Fertigung
  • Besucher Guide

Informieren Sie sich auch über die durch unseren Partner abaco Informationssysteme organisierte Aktionsfläche RFID-Factory.

Lesen Sie mehr zum Thema im Download-Bereich.

Anzeige
spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an