Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>News>Artikel
Maschinenkomponenten & Automatisierungstechnik

Die neuen Technologien für die Holzindustrie fest im Blick

Als Software-Entwicklerin für den Möbel- und Innenausbau präsentiert sich die imos AG auf der LIGNA 2017 rundum erneuert: Neben der neuen Software-Version imos iX stellt das Herforder Unternehmen in diesem Jahr Verbesserungen und Neuheiten in den einzelnen Produktgruppen CAD, CAM, NET und 360 vor.

25.04.2017
imos AG Virtual Reality

Auffällig ist: Die neue imos-Version bricht mit der bisherigen Tradition. Zwar präsentieren die Herforder wie immer ihre neue Software-Version pünktlich zur LIGNA, wo sie auch in diesem Jahr Branchenvertretern aus der ganzen Welt vorgestellt wird, doch anstatt der erwarteten Version imos 13.0 feiert in Hannover nun die Version imos iX 2017 ihre Premiere. Die imos AG ändert also für das kommende Release und auch in Zukunft die Nomenklatur und zeigt damit eindeutig ihre neue Orientierung.

Während die LIGNA 2015 für imos noch von dem Motto "inspire and produce“" geprägt war, soll in diesem Jahr der Fokus auf neuen Technologien für die Holzindustrie liegen. Die imos AG ließ sich dazu von aktuellen Trends und Technologien inspirieren, um diese in ihre Systemlösungen zu integrieren. So spiegelt nicht nur die Namensgebung der aktuellen Software-Version die neue Ausrichtung wider, sondern auch das aktuelle Messestandkonzept auf der LIGNA. Mit zahlreichen Verbesserungen und Neuheiten in den einzelnen Produktgruppen CAD, CAM, NET und 360 sowie in der Handhabung will imos den gesamten Prozess vom Endkunden bis an die Maschine für Industrie und Handwerk durchgängig gestalten. "Mit imos iX brechen wir mit der Tradition und machen deutlich, dass sich unsere Lösungen weiterentwickeln", betont Winfried Dell, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing. "Wir sehen es als unsere Aufgabe, technologische Innovationen zu finden, zu prüfen und für die Branche nutzbar zu machen. Dabei steht das 'i' für INNOVATION und INTEGRATION, das 'X' leitet sich von den englischen Begriffen wie EXCHANGE und CONNEXION ab und steht für den Austausch der Daten über unterschiedliche Anwendung im gesamten Verkaufs- und Herstellungsprozess. imos iX ist heute weit mehr als ein CAD/CAM-System. imos iX ist eine komplette Lösung für den Verkauf und die Herstellung von Möbeln und Einrichtungen im Umfeld der vernetzten Produktion und Industrie 4.0."

Mit dem "iX Lab" zeigt die imos AG zudem erstmalig in Hannover, wie VR-Technologie verkaufsfördernd eingesetzt und in den Verkaufsprozess eingebunden werden kann. Die Besucher der LIGNA 2017 werden sich auf dem Messestand der imos AG selbst ein Bild von dem virtuellen Erlebnis machen können, um zu sehen, dass Virtual Reality für die imos AG ein modernes Visualisierungswerkzeug ist, das Planungsergebnisse, die mit imos-Software entstanden sind, gekonnt in Szene setzt.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

IMOS auf der LIGNA

Auf der LIGNA 2017 konnten Sie IMOS direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige