Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>News>Artikel
Oberflächenbearbeitung

Funktioniert selbst bei Farbblindheit!

Der neue COLOR Reader von Hesse ist so klein, dass er in die Hosentasche passt – trotzdem ermittelt er auf Knopfdruck schnell und präzise die vom Kunden gewünschten Farbkartentöne.

11.04.2018
Hesse_Color_Reader
Hesse Color Reader

Die Oberflächenspezialisten von Hesse produzieren auf der Grundlage von 45 000 verschiedenen Rezepturen jeden einzelnen Tag rund 100 Tonnen Lacke und Beizen. Während der Anteil lösungsmittelfreier und umweltfreundlicher Qualitäten zum Glück immer größer wird, blieb ein Problem bisher ungelöst: Wie ermittelt man aus der riesigen Anzahl an möglichen Farbtönen den einen, den der Kunde explizit wünscht - und das zuverlässig, reproduzierbar und ohne unverhältnismäßig großen Aufwand.

Diese Herausforderung will Hesse jetzt erfolgreich gemeistert haben: Das smarte und sehr kompakte Farbsuchgerät COLOR Reader scannt per Knopfdruck in Sekundenschnelle ein Muster des gewünschten Farbtons und übermittelt die Daten dann via Bluetooth an ein Apple- oder Android-Smartphone. Mit der entsprechenden App wird nun die Hesse Cloud-Datenbank durchsucht und die passenden Farbtöne mit Hesse-Artikelnummer auf dem Handy angezeigt. Aktuell beinhaltet die Datenbank zirka 5 000 Farbtöne aus den Paletten RAL Classic, RAL Design und NCS S.

Hesse GmbH & Co. KG (D-59075 Hamm)
Website: www.hesse-lignal.de

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige