Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>News>Artikel
Vernetzte Fertigung

Neuaussteller Yaskawa: Der Hidden Champion auf der LIGNA

Die LIGNA verzeichnet nicht nur einen signifikanten Zuwachs bei der Ausstellungsfläche, sondern freut sich über zahlreiche Neuaussteller. Unter anderem hat der Schwerpunkt "Vernetzte Fertigung" dazu geführt, die Weltleitmesse für neue Unternehmen attraktiv zu machen.

02.05.2017
Yaskawa

Yaskawa ist einer der Neuaussteller: "Driven by … Yaskawa" – das ist unser Unternehmensmotto. Und das gilt auch für viele Holzbe- und -verarbeitungsmaschinen", erklärt Armin Schlenk, Director Marketing Europe bei Yaskawa Europe.

"Yaskawa ist schon lange kompetenter Partner für alle Segmente der holzbe- und -verarbeitenden Industrie – mit effizienter Antriebstechnik ebenso wie mit maßgeschneiderten Robotiklösungen. Wir bieten unseren Kunden damit eine maximale Flexibilität, einen hohen Durchsatz, minimale Rüstzeiten und Energieoptimierungen. Wir sind also kein Newcomer in dieser Branche, sondern vielmehr der 'Hidden Champion'.

Trotzdem sind wir in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf der LIGNA vertreten. Diese Entscheidung folgt einer strategischen Fokussierung auf fachspezifische Messen: Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem breiten Portfolio an Komponenten und Systemen einen entscheidenden Mehrwert bieten können. Branchenmessen wie die LIGNA sind damit ein wichtiger Schlüssel zu neuen Marktpotenzialen.

Konkret stellen wir bei unserer LIGNA-Premiere unser neues Anwendungsportfolio vor – wie zum Beispiel effiziente Antriebslösungen mit ,Sigma-7‘ für CNC-Bearbeitungszentren, die neueste SPS-Steuerung 'Micro PLC' sowie energiesparende und rückspeisefähige Umrichter. Ein weiterer Fokus am Yaskawa-Stand liegt auf roboterbasierten Lösungen für Handling, Palettieren und Paletten-Reparatur: Zahlreiche Industrieroboter aus dem über 100 Modelle umfassenden 'Motoman'-Portfolio von Yaskawa sind auf entsprechende Aufgaben mit bis zu 800 Kilogramm Traglast abgestimmt.

Im Zeichen von Industrie 4.0 stellt der Markt auch bei der Holzbe- und -verarbeitung spezifische Anforderungen wie etwa kundenspezifische Fertigung, individuelle Lösungen oder Losgröße 1. Wie wir mit exemplarischen Angeboten auf der LIGNA zeigen, lassen sich diese Anforderungen nur durch die konsequente Integration der Automatisierungskomponenten in die Maschinen sowie durch technische Durchgängigkeit realisieren. So können zum Beispiel die Servoantriebe der neuen Generation 'Sigma-7' über 'Mechatrolink' oder 'EtherCAT' in CNC-Maschinen integriert werden.

Mit solchen aktuellen Neuentwicklungen bietet Yaskawa dem Maschinen- und Anlagenbauer leistungs- und wettbewerbsfähige Systemlösungen, die zum einen Maschinenausstoß, Produktivität und Effizienz erhöhen und zum anderen Planung, Inbetriebnahme und Betrieb konsequent vereinfachen und beschleunigen. Die Basis dafür bilden Komponenten mit integrierten, intelligenten Funktionen."

YASKAWA Europe Headquarter auf der LIGNA

Auf der LIGNA 2017 konnten Sie YASKAWA Europe Headquarter direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Weiteres zum Thema

Vernetzte Fertigung

spacer_bg