Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Programm>Forwarder Meisterschaften
Forwarder Meisterschaften

12. Niedersächsische Forwarder Meisterschaften und 3. Forwarder-Frauen-Cup

Die Meisterschaften zeigen Maschinenbeherrschung auf höchstem Niveau, sportliche Wettkämpfe und bieten spannende Unterhaltung.

Forwarder Meisterschaften Gewinner

Traditionell am Himmelfahrtstag fanden im Rahmen der LIGNA 2017 die mittlerweile 12. Niedersächsischen Forwardermeisterschaften statt. Neben niedersächsischen Fahrern nutzten erneut auch Gaststarter aus anderen Ländern die Möglichkeit, sich dem Wettkampf zu stellen.

Die besten Fahrerinnen Deutschlands waren, nach dem Debut im Jahr 2015, ebenfalls erneut nach Hannover angereist, um mit dem Forwarder-Frauen-Cup eine eigene Meisterschaft auszutragen.

Volles Programm auf dem Forwardergelände östlich des Unternehmerpavillon P33

Die gezeigten Leistungen bewiesen erneut das Spitzenniveau, das die Forwardermeisterschaften alle zwei Jahre anlässlich der Ligna bieten.

Michael Ostendorf stellte gleich zu Beginn einen neuen Rekord im Turmbau auf. Spektakuläre 1:41 Minuten benötigte er nur für das Zusammensetzen der sieben, teils schräg durchtrennten Stammstücke zu einem über 2 m hohen Turm. Weltklasseniveau!

Und auch im späteren Cup-Wettbewerb, bei dem die Fahrer im direkten Vergleich gegeneinander antraten, verbesserten sich die Leistungen zunehmend.

Als Sieger und damit Niedersächsischer Forwardermeister konnte sich Ingo Blum durchsetzen, der seinen Titel aus den Jahren 2013 und 2015 damit erneut verteidigen konnte. Sven Küddelsmann und Michael Ostendorf erreichten die Plätze zwei und drei.

In der Wertung inkl. Gaststarter setzte sich Daniel Bergmann (Schleswig-Holstein) vor Ingo Blum und Günther Weismann (Bayern) durch.

Daniel Bergmann war als amtierender Deutscher Meister auf der Ligna gestartet und konnte die Meisterschaft auch zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften nutzen, die er wenige Tage später in Schweden ebenfalls für sich entschied.

Den Forwarder-Frauen-Cup gewann, in einem bis zum Schluss spannenden Wettkampf, Julia Haase vor Christin Winkler und Marion Kaltschmidt.

Unterstützer

Organisiert und veranstaltet wurden die Meisterschaften durch das Niedersächsische Forstliche Bildungszentrum Münchehof und die Arbeitsgemeinschaft forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer Niedersachsen e. V. – AfL Niedersachsen, mit Unterstützung der Deutschen Messe AG.

Die Wettkampfmaschinen wurden durch die Firmen Wahlers Forsttechnik (Ponsse) und KOPA Forstmaschinen (Rottne), mit Unterstützung einzelner forstlicher Dienstleistungsunternehmen, zur Verfügung gestellt.

LIGNA 2017 - Forwarder Meisterschaften

LIGNA 2017 - Forwarder Meisterschaften LIGNA 2017 - Forwarder Meisterschaften
2:27 min

Präzision, jede Menge Konzentration und das Ganze auf Zeit – die Anforderungen an die Teilnehmer der 12. Niedersächsischen Forwardermeisterschaft haben es in sich!

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an