Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Programm>Rahmenprogramm>Deutsche Waldarbeitsmeisterschaften
Deutsche Waldarbeitsmeisterschaften

Die Formel 1 der Waldarbeit zu Gast in Hannover

Gemeinsam mit dem Verband Waldarbeitsmeisterschaften Deutschland e.V. (VWMD) werden auf dem Freigelände der LIGNA vom 27. bis 31. Mai die Deutschen Waldarbeitsmeisterschaften ausgerichtet.

Hier stellen die besten Forstarbeiter Rekorde auf!

Auf Profiniveau zeigen Waldarbeiter vor den Augen der Schiedsrichter in fünf Disziplinen ihr Können im Umgang mit der Motorsäge.

Rund 100 Teilnehmer messen sich in den fünf Disziplinen Zielfällung, Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt und Entastung und stellen mit Ausdauer, Geschick und sehr viel Augenmaß Rekorde auf.

"Die Baumfällung ist dabei die Königsdisziplin, die Astung wohl am spektakulärsten. Für die Bewertung gibt es ein ausgeklügeltes Regelwerk, für das die Bundesregelkommisson(BRK) zuständig ist."

Wolfgang Junglas, Präsident des VWMD

"Alle Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft müssen sich zuvor in allen fünf Disziplinen und nach dem Regelwerk des VWMD bei anerkannten Meisterschaften qualifizieren. Dabei müssen in der Klasse U 24 mindestens 1200 Punkte und in der Profiklasse mindestens 1300 Punkte erreicht werden."

Zu den Sponsoren der Meisterschaften zählen Aspen, Husqvarna, Pfanner, STIHL und Zeller+Gmelin (Divinol), die auch als LIGNA-Aussteller dabei sind. Sie präsentieren sich direkt an der Meisterschaftsfläche an der 6. Allee im Freigelände mit ihren Ständen: Inmitten des Vorführgeländes, das in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) den Ausstellern der LIGNA die Möglichkeit gibt, ihre Lösungen zu speziellen Themen der Forsttechnik live zu präsentieren. Auf dem über 3.000 m² großen Parcours finden täglich moderierte Vorführungen statt.

Über die Waldarbeitsmeisterschaften

Aus der täglichen Arbeit der Waldarbeiter hat sich in den 70er Jahren eine Berufsmeisterschaft mit fünf Disziplinen entwickelt. Deutsche- und Weltmeisterschaften finden im zweijährigen Rhythmus statt. Die Disziplinen der Waldarbeitsmeisterschaft sind aus der täglichen Arbeit der Forstwirte abgeleitet.

Bereits 1999 war die LIGNA schon einmal Austragungsort der Deutschen Waldarbeitsmeisterschaft. 20 Jahre später werden nun die 14. Deutschen Waldarbeitsmeisterschaften erneut auf der LIGNA ausgetragen.

Deutsche Waldarbeitsmeisterschaften

Astung 3

DSC_0274

DSC_0406

Fällung 1

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an

spacer_bg