Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Magna ExpoMueblera 2017

Deutsche Messe feiert vom 18. bis 21. Januar 2017 ihr Debut in Mexiko

Vom 18. bis 21. Januar 2017 wird die Magna ExpoMueblera in Mexiko Stadt auf dem Messegelände Centro Banamex ausgerichtet. Seit mehr als 22 Jahren ist die Messe eine feste Größe im mexikanischen Messemarkt.

09.11.2016
Felder_Aussteller auch auf Magna ExpoMueblera
Zahlreiche Marktführer aus der Holzbearbeitungsbranche sind angemeldet

Hannover. Vom 18. bis 21. Januar 2017 wird die Magna ExpoMueblera in Mexiko Stadt auf dem Messegelände Centro Banamex ausgerichtet. Seit mehr als 22 Jahren ist die Messe eine feste Größe im mexikanischen Messemarkt. Im kommenden Jahr ist erstmals die Deutsche Messe AG Veranstalterin. Die Magna ExpoMueblera gilt als Nummer eins im Marktsegment für Holzbe- und -verarbeitung, Möbelproduktion und Zubehör.

Zu den Schwerpunktthemen der Magna ExpoMueblera zählen Holzbearbeitungsmaschinen für die mexikanische und zentralamerikanische Möbelindustrie und Forsttechnik, Möbel für den Wohn-, Küchen- und Bürobedarf sowie Stoffe, Polster und Zubehör. Premiere feiert die Sonderschau zum Thema CNC Maschinen – der CNC Application Park. Führende Hersteller von CNC-Bearbeitungszentren, Werkzeugen, aber auch Softwarehäuser und Steuergerätehersteller zeigen ihr Know-how, ihre Produkte und Dienstleistungen. Im CNC Application Park finden Besucher Informationen für die Verarbeitung von verschiedenen Werkstoffen für die Komponentenfertigung von Fenstern, Türen, Treppenhäusern und für die Möbelindustrie.

Zur Magna ExpoMueblera vom 18. bis 21. Januar 2017 werden 320 Aussteller auf rund 30 000 Quadratmetern ihre Produkte, Dienstleistungen und Lösungen präsentieren. Zahlreiche Marktführer aus der Holzbearbeitungsbranche wie Stiles, Felder, SCM, Biesse oder Cehisa sind angemeldet, ebenso wie die Nowy Styl Group, einer der größten Hersteller von Bürostühlen und -möbeln Europas.

Mexiko Stadt ist ein zentraler Anlaufpunkt für die Regionen aus dem Süden der USA, aus Mittel- und Lateinamerika. Zur vorangegangenen Messe im Januar 2016 kamen mehr als 80 Prozent der 25 000 Besucher aus diesen Regionen.

Der mexikanische Mark ist im Aufbruch und mit sehr guten Wachstumsprognosen versehen. Aus Logistik- und Qualitätsgründen verlegen derzeit einige Möbelhersteller ihre Produktion für den Absatzmarkt Nordamerika nach Mexiko – das nordamerikanische Freihandelsabkommen begünstigt das. Dieses Phänomen unter dem Stichwort "re-shoring" ist auch für andere Branchen zutreffend.

Die Deutsche Messe hatte am 8. Juni 2016 die Mehrheit an der Magna ExpoMueblera erworben. Die Messe legt ihren Fokus auf den mexikanischen Markt. Sie hat von dort aus eine große Bedeutung für den Export nach Nord- sowie Mittelamerika und ergänzt ideal das globale Netzwerk der Deutschen Messe. Neben den USA, Kanada und Brasilien ist die Deutsche Messe damit auch mit einer eigenen Struktur in Mexiko vertreten. Kern der weltweiten Veranstaltungen der Deutschen Messe zur Holzbe- und -verarbeitung ist die gemeinsam mit dem VDMA in Hannover veranstaltete LIGNA. Sie ist die weltweit wichtigste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge dieser Branche. Keine andere Messe hat eine derartige Angebotstiefe über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Alle Marktführer – und zwar weltweit – sind auf der LIGNA vertreten.

Weitere Informationen zu Magna ExpoMueblera finden Sie unter magnaexpomueblera.mx/english/

spacer_bg
spacer_bg

Kontaktieren Sie uns

spacer_bg