Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >BETH Trocken Elektrofilter

BETH Trocken Elektrofilter

Logo BETH Trocken Elektrofilter

Produktbeschreibung

Mit dem BETH Trocken-Elektrofilter ist es möglich, feinste Staubpartikel aus Prozessgasen bis zu einer Temperatur von 420 °C durch eine künstliche elektrische Aufladung abzuscheiden. Es wird daher meist für die Heißgasentstaubung von Verbrennungsanlagen und in der Metallerzeugung eingesetzt.

Das Elektrofilter kann wahlweise mit oder ohne vorgeschalteten Zyklon-Abscheider betrieben werden. Rohgasstaubwerte von bis zu 50 g/m³ lassen sich mit dem Elektrofilter auf Reingaswerte von 20 mg/m³ und kleiner im Normalzustand reduzieren. Entsprechend werden also Abscheidegrade größer als 99 % erzielt.

Das staubbeladene Prozessgas tritt horizontal in das Elektrofilter ein und wird durch eine Gasverteilung auf ein gleichmäßiges Strömungsprofil über den gesamten Filterquerschnitt gebracht.
Durch die zwischen den Niederschlagsplatten angeordneten Sprühelektroden wird mittels Hochspannung ein elektrisches Feld aufgebaut und die Staubteilchen elektrisch aufgeladen.

Auf dem Weg durch das elektrische Feld werden die geladenen Teilchen durch die elektrischen Feldkräfte zu den Niederschlagselektroden transportiert, wo sie mit den bereits abgeschiedenen Staubpartikeln agglomerieren und durch die Abklopfeinrichtungen abgeklopft werden.
Die abgeklopfte Staubschicht fällt in den Filterbunker und wird über den Staubaustrag ausgetragen. Das gereinigte Gas verlässt das Filter durch die Gasaustrittshaube.

Halle 26, Stand G12

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.