Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai

BM 8

Logo Heesemann, Karl

Aussteller

Heesemann, Karl

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo BM 8

Produktbeschreibung

Der Einsatz einer Bürstenmaschine ist für einen vielfältigen Bereich erforderlich, zum Beispiel in der Bearbeitung von Werkstückkanten nach dem Lackauftrag, zum Brechen von scharfen Kanten bzw. zum Entfernen von überstehendem Lack- und Spachtelmaterial oder zum Schleifen von zusammengesetzten Werkstücken bzw. Werkstücken mit tieferliegenden Ausfräsungen, deren Oberfläche mit Flächen- und Profilschleifmaschinen nicht zu erreichen ist. Nach dem Aufpressen von Laminaten oder Furnieren lassen sich Bürstenmaschinen zum Entfernen von Grat verwenden. Auch zum Strukturieren von Holz- und anderen Oberflächen und zum Glätten von Spachtel und Lackflächen sind Bürstenmaschinen prädestiniert.

Die Bürstenmaschine BM 8 bietet flexible Ausstattungsmöglichkeiten mit 1 bis 6 Bürsten für die unterschiedlichsten Anwendungen. Bei Änderung der Anforderungen lassen sich die Bürsten einfach wechseln. Eine leistungsstarke Saugspannanlage sorgt für den sicheren Transport kleinerer Werkstücke. Die Bürstengeschwindigkeit lässt sich durch frequenzgeregelte Antriebe stufenlos regulieren. Durch die perfekte Anordnung der Bürstenschleifaggregate - RUT-Tellerbürstenaggregate für die rechte und linke Kante und im Gleich- und Gegenlauf arbeitende Rundbürsten (Ø 400 mm) für die ein- und auslaufende Kante - werden alle Kanten effektiv gebrochen. Die Bürstenmaschine BM 8 ist mit einer effektiven Transportbandreinigung ausgestattet.

Produkt-Website

Halle 17, Stand B46

Stand-Telefon: +49 511 89694060
Stand-Fax: +49 511 89694061

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.