Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Dampf Trockenkammern

Dampf Trockenkammern

Logo HB Koeltekniek

Aussteller

HB Koeltekniek

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Dampf Trockenkammern

Produktbeschreibung

Während des Aufheizens, wird alle in der Kammer anwesende Luft durch Sattdampf ersetzt. In dieser Phase versuchen wir eine relative Luftfeuchte von nahezu 100% angestrebt und gehalten. Mittels eines kleinen Überdruckventils, wird der durch das Heizen und Dampfen entstandene leichte Überdruck, nach außen abgeführt.

Vorgang
Das Kammerklima wird so gesteuert, dass bei Erreichen einer Kerntemperatur von 100°C im Holz, die Kammerluft durch 100% Sattdampf ersetzt ist. Danach wird die Dampfzufuhr unterbrochen und der Sattdampf weiter aufgeheizt. Der Sattdampf geht dann zu Heißdampf über und das Wasser im Holz kocht.
Solange sich freies Wasser im Holz befindet, also oberhalb Fasersättigung, werden max. 100°C im Holz erreicht. Der Kocheffekt des Wassers im Holz sorgt für einen geringen Überdruck, vergleichbar mit dem sich hebenden Deckel eines Kochtopfs.
Durch diesen leichten Überdruck wird der Transport des Wassers im Holz wesentlich schneller realisiert. Das Ergebnis ist eine erheblich kürzere Trockenzeit und eine sehr guten Trocknungsqualität.
Die Trockenzeit reduziert sich im Mittel um etwa 50%, gegenüber einer herkömmlichen Trocknung.

Produkt-Website

Halle 25, Stand J45

Weitere Produkte von HB Koeltekniek

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.