Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Neue Bodenplatten für Transport auf See

Neue Bodenplatten für Transport auf See

Fester Boden unter den Füßen

Logo Fraunhofer-Institut WKI

Aussteller

Fraunhofer-Institut WKI

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite

Produktbeschreibung

Gezeigt wird das Modell eines Seecontainers mit neu entwickeltem Hybridholzwerkstoff als Bodenplatte. Der Nachbau des Schnitts einer Ecke des Seecontainers ist mit einer Bodenplatte aus Holzwerkstoff ausgestattet, bei welcher der Fußbodenaufbau bzw. Querschnitt zu erkennen ist. Ein derartiger hybrider Aufbau der Bodenplatte aus Bambuskern und Furnierdeckschicht im Verbund ist ein Novum in der Transportbranche. Die Forscher erwarten durch die Verwendung des schnell nachwachsenden Rohstoffs Bambus für den hybriden Bodenaufbau Kosteneinsparungen in der Produktion, bei gleichbleibenden Materialeigenschaften im Vergleich zu konventionellen Böden sowie positive ökologische Auswirkungen durch Ressourcenschonung. Ein wesentlicher Vorteil des neuen Hybridwerkstoffes ist die schnellere und damit kostengünstigere Reparaturmöglichkeit der Containerböden. Ein Einsatz im Laderaum eines LKW ist ebenso denkbar. Die Kompetenz des Fraunhofer WKI liegt darin die Herstellung von Bambusplatten mittels der so genannten Scrimber Wood-Technologie zu erforschen. Zum Einsatz kommen dabei sowohl Anlagen zur Zerkleinerung, Verdichtung und Aufbereitung von Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen, als auch eine eigene Furnierschälmaschine, um die erforderlichen Parameter sowie geeigneten Hölzern als Furnierdeckschicht zu identifizieren.

Produkt-Website

Halle 26, Stand B77

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.