Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai
Startseite>News>Artikel
Werkzeuge, Maschinen & Anlagen Einzel-/Serienfertigung

Hier ist noch lange nicht Schicht beim Schachteln!

Mit der neuen NEXTEC 4.0 Komplettlösung für die Eingabe und Steuerung der Fertigungs- und Materialflüsse in der Werkstatt geht HOLZ-HER beim Nesting weit über die reine Maschinenbearbeitung hinaus.

02.10.2019
Trendspot-Redaktion
HOLZ-HER_NEXTEC_4_0
HOLZ-HER NEXTEC 4.0

Der Begriff Nesting entstammt der englischen Sprache und bedeutet ursprünglich so viel wie "verschachteln". In der Holzbearbeitung steht der Begriff für Verfahren, um flächige Materialien wie MDF- oder Dekorspanplatten mit möglichst wenig Verschnitt in kleinere Elemente aufzuteilen. Mit ihren drei Baureihen umfassenden NEXTEC Nesting-Bearbeitungszentren gehört HOLZ-HER, ein Unternehmen der Weinig Gruppe, zu den führenden Anbietern in diesem Segment. Mit ihrer breit aufgestellten Produktpalette ist für jede Anforderung und für jede Betriebsgröße die passende Lösung im Angebot. Zu den besonderen Vorteilen der NEXTEC Bearbeitungszentren gehört die präzise Formatierung und CNC-Bearbeitung in einer einzigen Aufspannung - und das bei extrem geringen Handling-Aufwand für den Maschinenbediener. Die NEXTEC Nesting-Technologie soll sich zudem perfekt für den Einsatz moderner Verbindertechnik wie beispielsweise Clamex P-System oder Cabineo Verbinder eignen.

Doch inzwischen geht HOLZ-HER beim Nesting über die reine Maschinenbearbeitung hinaus. Mit NEXTEC 4.0 wurde eine Komplettlösung für die Eingabe und Steuerung der Fertigungs- und Materialflüsse in der Werkstatt entwickelt, deren Herzstück ein zusätzlicher Rechner ist, der den "Design-Part" sowie die Daten- und Materialfluss-Steuerung in der Arbeitsvorbereitung übernimmt. Von diesem Leitrechner aus werden die Daten automatisch an die Maschine übermittelt, wodurch Arbeitsvorbereitung und Maschine zeitgemäß miteinander vernetzt werden. Die Daten müssen dafür den Produktionsstandort nicht verlassen, sondern werden gleich vor Ort verarbeitet und gespeichert. Unterstützt wird der Anwender dabei von der CabinetSelect Software, die es ermöglichen soll, CNC- und Zuschnittdaten für Plattenmöbel auf die einfachste Art zu erzeugen. In der Standardbibliothek aller NEXTEC Bearbeitungszentren sind mehr als 400 Mustermöbel bereits enthalten. Und um die Flexibilität noch weiter zu erhöhen, sollen sich weitere professionelle CAD/CAM-Softwaresysteme problemlos einbinden lassen.

Über den Leitrechner lassen sich die NEXTEC Bearbeitungszentren aber auch, dank standardisierter Schnittstellen zur Datenübergabe, unmittelbar an das HOLZ-HER Warehouse anbinden, welches der Verwaltung von Aufträgen dient. Die Datenbank-Software erlaubt es unter anderem, mehrere Aufträge zusammenzufassen und als Sammelauftrag zu produzieren. Eine integrierte Werkstückverwaltungsliste ermöglicht zudem das manuelle Einfügen und Ändern von Werkstücken und ihrer Stückzahl. Auch eine sich automatisch abgleichende Materialdatenbank ist Teil dieser Lösung. Und dank des Zusammenspiels mit der Auftragsdatenbank auf dem Maschinenrechner soll der Maschinenbediener nicht nur den Überblick über die noch anliegenden Nesting-Pläne behalten, sondern auch Informationen über die zu erwartende Bearbeitungszeit, den Abarbeitungsgrad und die erzielte Fertigungszeit bekommen.

HOLZ-HER GmbH (D-72622 Nürtingen)
Website: www.holzher.de

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige
Anzeige