Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai
Startseite>News>Artikel
Sägewerkstechnik

Hightech im Sägewerk für mehr Effizienz und Wertoptimierung

Eine vollautomatische Foliermaschine für Schnittholzpakete, Software-Lösungen zur Optimierung der Rundholz-Eindrehung sowie Engpass- und Störungsanalysen beim Materialtransport – dies sind nur einige Beispiele aus dem gesamten Spektrum der Sägewerkstechnik, das vom 27. bis 31. Mai auf der LIGNA in Hannover in Halle 25 zu sehen ist. Im Fokus stehen Hightech-Anwendungen für den effizienten, ressourcenschonenden und zeitsparenden Umgang mit dem Rohstoff Holz.

22.03.2019
messe_20190321_135935fispi

SPRINGER Maschinenfabrik: vollautomatische Foliermaschine für Schnittholzpakete
Die SPRINGER Maschinenfabrik zeigt auf der LIGNA (Halle 25, Stand F26) erstmals die vollautomatische Foliermaschine ED 3000 für eine effiziente und automatische Folierung von Schnittholzpaketen in Hobelwerken und Schnittholzanlagen. Die ED 3000 kann ein Schnittholzpaket mit drei Metern Länge in nur 60 Sekunden in eine schützende Folie verpacken. Die Folien aus Polyethylen ermöglichen ein einfaches, kosteneffizientes Verpacken und sind zu 100 Prozent recycelbar. Die automatische Zentrierung passt die Folierstation immer auf die Position des Paketes an. Der Folienrevolver kann bis zu sechs Folien aufnehmen und stellt sie automatisiert zur Verfügung. Greifarme übernehmen die Folie und bringen sie auf dem durchfahrenden Paket auf. Die Ecken werden in einem einzigen Prozessschritt verschweißt und abgetrennt. Die Schweißnähte halten den Transportbedingungen optimal stand. Um eine einfache Wartung der Maschine zu ermöglichen, wurde bei der Konstruktion besonderer Wert darauf gelegt, dass die einzelnen Bauteile leicht zugänglich sind.

Linck: Log Motion Control optimiert Eindrehung des Rundholzes
Die exakte Eindrehung des Rundholzes vor dem ersten Bearbeitungsschritt beeinflusst maßgeblich die Wertausbeute. Linck setzt dabei auf eine automatische Eindrehung der Rundhölzer. Die Linck-Optimierungssoftware errechnet den Eindrehwinkel aus den Daten einer 3D-Messung. Auf der LIGNA 2019 stellt Linck (Halle 25, F25) mit Log Motion Control eine Weiterentwicklung vor: Mithilfe einer Microtec-Truespin-Einheit wird beim Drehvorgang des Holzes dessen reale Position verfolgt. Das Linck-Optimierungsprogramm ermittelt die Abweichung von der idealen Position und regelt bei Bedarf die Eindrehkurve nach. Durch die exaktere Position des Rundholzes wird eine Steigerung der Wertschöpfung erreicht.

Holtec: Innovationen für das Rundholzhandling und Komplettlösungen für alle Holzwerkstoffe
Im Fokus der LIGNA-Präsenz des Anlagenbauers Holtec auf seinem Stand (Halle 25, D50) stehen Innovationen rund um das Rundholzhandling. Lösungen zur Optimierung der Betriebskosten sind gefragter denn je. Hier setzt das Chain-less-Konzept von Holtec an. Verschleißoptimierte Lösungen zum Vereinzeln und Beschleunigen von Rundholz sind die Kernbestandteile jeder Rundholzplatzanlage. Holtec präsentiert auf seinem Stand sowohl den Beschleunigungsrollengang Log-runner als auch Anwendungsszenarien rund um das Thema kettenlose Antriebstechnologien.

Auf einem weiteren Stand (Halle 26, C27) widmet sich Holtec dem Thema Komplettlösungen auf dem Holzplatz für alle Holzwerkstoffe. Gezeigt werden neue Dimensionen in der Hackschnitzelerzeugung, innovative Lösungen im Bereich der Entrindung sowie der Konditionierung von Rundholz für die LVL- und Sperrholzerzeugung.

Baljer & Zembrod: Lochrotor-Entrindung für Kurzholz
Das Unternehmen Baljer & Zembrod präsentiert auf der LIGNA (Halle 25, D35) mit dem Typ ZE 1105 KH eine neu entwickelte Lochrotor-Entrindungsmaschine speziell für Kurzholz. Baljer & Zembrod reagiert damit auf den Bedarf von Laubholzsägewerken, besondere Rundholzabschnitte, die sowohl sehr stark (bis 110 cm Durchmesser) als auch extrem kurz (ab 1,60 m Länge) sind, mit einer Lochrotor-Maschine entrinden zu können. Der auf der LIGNA ausgestellte Prototyp wird nach der Messe an das Sägewerk SEF Huberlant in Frankreich ausgeliefert.

USNR: Transverse High Grader mit neuem, fortschrittlichem Sensor
USNR (Halle 25, D65) zeigt den Transverse High Grader (THG) mit dem neuesten und fortschrittlichsten Sensor, der derzeit erhältlich ist: dem BioLuma 2900LVG+. Als einziger intelligenter Sensor vereint der BioLuma 2900LVG+ die GrainMap-Technologie, die XHD-Farbwahrnehmung und HD-Laserprofile und führt den Vorgang mit extrem hoher Geschwindigkeit aus. Der THG erstellt Ultra-HD-Bilder und nimmt präzise Messungen der Form und der Faserneigung auf allen vier Schnittholz-Oberflächen vor. Breitseiten- und Schmalseitenkrümmungen, Verdrehungen, ungehobelte Stellen, Baumkanten, Knoten, Markröhren, Verfärbungen, Fäule, Rindeneinschlüsse, Spalten, Risse und Fraßgänge werden so exakt erkannt, gemessen und klassifiziert. Der THG lässt sich einfach installieren und dank der äußerst hohen Transportgeschwindigkeit und der Höhenanpassung nahtlos in bestehende Arbeitsprozesse integrieren.

Esterer WD (EWD): Erweiterte Produkt- und Dienstleistungsangebote
EWD präsentiert sich auf der LIGNA 2019 (Halle 25, F49) mit einem erweiterten Produkt- und Dienstleistungsportfolio. So plant das Unternehmen kunden- und kostenorientierte Fördertechnik für Neuanlagen ebenso wie Schnittholz-Sortieranlagen mit materialschonendem Handling und gleichzeitig hoher Produktivität.

EWD unterstützt seine Kunden bei der Erweiterung, Modernisierung und Verbesserung aktueller Anlagen. Eine ganz besondere Dienstleistung sind Engpass- und Störungsanalysen, um mit bestehenden Anlagen effizienter zu arbeiten und um Verbesserungsansätze im Materialtransport zu erarbeiten. Darüber hinaus bietet EWD Potenzialanalysen an. Neu im Portfolio sind Prozesssimulationen, mit deren Hilfe Produktionsabläufe neu entwickelt oder bestehende Vorgänge optimiert werden.

Vecoplan: Ein-Wellen-Zerkleinerer mit verbessertem Schneidwerk
Restholz aufbereiten statt entsorgen und den Output thermisch oder als Rohstoff nutzen – das ist für Sägewerke, Schreinereien und Möbelhersteller eine wirtschaftliche Option. Vecoplan liefert die passende Technik. Herzstück sind leistungsstarke Schredder und Hacker. Auf der LIGNA zeigt Vecoplan (Halle 25, F66) Zerkleinerungs- und Aufbereitungstechnologien als elementare Bestandteile des Holz-Roh- und Reststoffkreislaufs. Zu sehen sind unter anderem ein effizienter Ein-Wellen-Zerkleinerer mit verbessertem Schneidwerk und speziellem Antrieb sowie Anlagen für die vor- und nachgeschalteten Prozesse wie Fördern und Lagern.

Weitere Informationen zu den Ausstellern und Produkten der LIGNA 2019 unter https://www.ligna.de/de/messe-programm/aussteller-produkte/index.xhtml .

Anzeige
Anzeige