Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai
Startseite>News>Artikel
LIGNA News

Interview mit Brent McClendon auf der LIGNA

09.07.2019
FirstSpirit_1562245091949McClendon_casual
Brent McClendon

Wie wurden Sie auf die LIGNA aufmerksam und was erwarten Sie bzw. Ihr Verband von der LIGNA?

Mehrere Mitglieder unseres Verbands – genauer gesagt Hersteller von Holzpaletten – rieten uns, teilzunehmen und unser Softwareprogramm Pallet Design SystemTM (PDS) vorzustellen. Die Software kommt bereits weltweit zum Einsatz, aber da wir unsere Benutzeroberfläche und Berichtsfunktionen jetzt in weiteren acht Sprachen lokalisiert haben, bot sich die LIGNA als perfekter Rahmen für den offiziellen Startschuss zu unserer globalen Expansion an.

Wir sind mit der Erwartung zur LIGNA gekommen, dass wir hier mit diversen europäischen Palettenherstellern zusammentreffen werden und uns direkt bei diesen Herstellern informieren können, wie sie Software bei der Konstruktion von Paletten einsetzen und welche Funktionalitäten dabei besonders wichtig sind. Wir gingen davon aus, dass es sich um eine Art Fokusgruppe und insgesamt um eine Gelegenheit für Research handeln würde. Das außerordentliche Interesse hat uns völlig überrascht: 50 Palettenhersteller aus 27 Ländern kamen zu unserem Stand, um sich unsere Softwarelösung anzuschauen und konkret zu erfahren, wie sie ihre operative Effizienz und ihre Absatzchancen steigern kann. Es hat uns besonders gefreut, dass viele sofort unsere kostenlose Testversion herunterluden ( https://trial.palletdesignsystem.com/ ).

Wie haben Sie sich auf Ihre Teilnahme vorbereitet?

Wir haben uns auf die LIGNA vorbereitet, indem wir im Vorfeld mit aktuellen PDS-Anwendern in Europa in Kontakt traten und in die Pre-Marketing-Phase einstiegen. Das schloss auch die intensive Bewerbung in den sozialen Medien ein. Damit stießen wir sowohl im Vorfeld als auch auf der Messe selbst auf große Resonanz. Viele Besucher an unserem Stand äußerten sich sehr positiv.

Wie gefiel Ihnen die LIGNA?

Die LIGNA hat unsere Erwartungen weit übertroffen, nicht nur im Hinblick auf das Besucheraufkommen und die Gespräche, die wir mit den richtigen Leuten und den richtigen Firmen geführt haben, sondern auch beim Rundgang durch die gesamte Fachmesse und beim Kontakt mit anderen Ausstellern. Wir waren begeistert von den erstaunlichen Fortschritten, die die Holzbranche erzielt hat, vor allem bei der Automatisierung.

Zum Thema Automatisierung wurden uns an unserem Stand viele Fragen gestellt, denn die Konstruktion einer Palette – ob manuell oder mit Hilfe eines CAD-Systems – kann sehr zeitaufwendig und fehleranfällig sein. Den Besuchern ging es um Möglichkeiten, wie sie Technologie bei der Konstruktion und Fertigung optimaler Paletten nutzen können. Die Besucher waren besonders davon beeindruckt, wie PDS die sichere Belastungskapazität, Leistung und die erforderliche Materialmenge bestimmt und so die effizienteste und kosteneffektivste Palette fertigt. Das trägt auch zu einer leistungsfähigeren Kreislaufwirtschaft bei. Auch die mit PDS hergestellten Dokumentationen kamen bei den Besuchern gut an, da sie insbesondere bei Präsentationen nützlich seien.

20190530_164338

FirstSpirit_1562245091949ligna2-fb

Anzeige
Anzeige