Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>News>Artikel
Oberflächentechnik

Keine schlagende Verbindung

…sondern eine Verbindung mit schlagkräftigen Argumenten will VENJAKOB Maschinenbau auf der LIGNA 2019 eingehen. Unter dem Motto „Get Connected“ präsentiert sich der Oberflächenspezialist diesmal von einer ganz anderen, neuen Seite.

03.04.2019
Trendspot-Redaktion
Venjakob_Get_Connected
Venjakob Get Connected

VENJAKOB steht für Oberflächentechnik mit System - von der Vorbehandlung über die Beschichtung inklusive Förder- und Handhabungstechnik bis hin zur Trocknung und Abluftreinigung. Der stete Drang der Ostwestfalen zur Innovation spiegelt sich heute in einem breiten Angebot an Standard- und Sondermaschinen für die vollautomatische Oberflächenbehandlung wider. Die modulare Bauweise der Anlagen lässt zudem nachträgliche Erweiterungen zu und gewährleistet eine optimale Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Produktionsanforderungen. Wer nun aber an einen reinen, klassischen Maschinenbauer denkt, den belehrt das Unternehmen jetzt eines Besseren. VENJAKOB nutzt die LIGNA 2019 in Hannover, um sich unter dem Motto "Get Connected" von einer ganz neuen Seite zu zeigen.

Das Motto verknüpft VENJAKOB gleich dreifach: "…with the state of the art", "…with the future" und "…with the team" - wobei Ersteres insbesondere die aktuellen technischen Möglichkeiten thematisieren soll. Diese demonstrieren die Ostwestfalen in Hannover unter anderem anhand der VEN SPRAY PERFECT-Beschichtungsanlage, die in die Werkstücke implementierte RFID Tags nutzt, um Maschinenparameter zu konfigurieren. Das VENJAKOB-Dashboard wiederum, ergänzt durch das offene „"Tapio"-Ökosystem, gibt einen Einblick, wie die Kunden Maschinendaten effektiv aufbereitet abrufen können, um beispielsweise den Produktionsprozess zu überwachen, vorausschauend Instandhaltungen zu planen oder um sie für Analysen auf Managementebene zu nutzen. Als nächstes zeigt VENJAKOB, wie schnell und einfach Kunden zukünftig technische Unterstützung erhalten können, die über die bekannten Fernwartungsdienstleistungen hinausgeht. Durch die Nutzung der VENJAKOB-Service-App in Kombination mit einer mobilen Applikation können Maschinenbetreiber demnächst vor Ort zielgerichtete Unterstützung vom VENJAKOB-Fachpersonal erhalten. Darüber hinaus soll die oben erwähnte „future“-Verknüpfung einen Ausblick auf digitale Ergänzungen geben, die VENJAKOB in naher Zukunft zur Realität werden lässt. Und das "Get connected to the team" schließlich soll als Einladung verstanden werden, sich näher mit dem vertraut zu machen, wofür das Unternehmen und sein Team stehen wollen: Erfahrung und Zuverlässigkeit.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Venjakob Maschinenbau auf der LIGNA

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der LIGNA 2019: Besuchen Sie Venjakob Maschinenbau direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

Anzeige
Anzeige