Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>News>Artikel
Forschung und Lehre

Testweise auf dem Holzweg

Mit einem einwöchigen Schnupperstudium am Fachbereich Holzingenieurwesen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) können beruflich qualifizierte Studieninteressierte vom 3. bis 7. Dezember 2018 kostenlos herausfinden, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.

21.11.2018
HNEE 2018_Ulrich_Wessollek
HNEE 2018 Ulrich Wessollek

Die Einladung zum Schnupperstudium an der HNE Eberswalde, das wertvolle Einblicke in verschiedene Studiengänge - beispielsweise Mechatronik - gewähren soll, erfolgt im Rahmen der so genannten CollegeWeek. "Mechatronik im Holzingenieurwesen als dualer Studiengang - das ist einmalig in Deutschland", erklärt Kristin Paulokat, Projektkoordinatorin vom Fachbereich Holzingenieurwesen an der HNEE. Der Studiengang, der erst in diesem Semester etabliert wurde, ist als Antwort auf aktuelle Entwicklungen rund um Industrie 4.0 beziehungsweise Bauen 4.0 gedacht. "Für uns hieß das, ein Studienmodell zu entwickeln, das der zunehmenden Verknüpfung von elektronischen und mechanischen Prozessen in der Fertigungs- und Verfahrenstechnik bei der Be- und Verarbeitung von Holz beziehungsweise nachwachsenden Rohstoffen Rechnung trägt und eine frühestmögliche Verbindung sowie Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Unternehmen sicherstellt", ergänzt Dekan Prof. Dr. Ulrich Schwarz.

Interessierte können im Rahmen der diesjährigen CollegeWeek erstmals den neuen Studiengang sowie den Bachelor und Master in Holztechnik kennenlernen. Das Angebot richtet sich vorrangig an Abiturienten, die über ein Studium nachdenken, aber auch an Studienfachwechsler sowie beruflich qualifizierte Studieninteressierte. "Wir sprechen mit dem Format insbesondere Berufsgruppen wie Tischler, Zimmerer, Holzbearbeitungsmechaniker und Holzmechaniker an", fügt Kristin Paulokat hinzu. Auch Instrumentenbauer und Baumpfleger waren laut Paulokat bereits unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Während der CollegeWeek vermitteln verschiedene Professoren, Mitarbeiter und Studierende des Fachbereiches vielfältige Einblicke in die Welt des Holzingenieurwesens, zudem stellen sie ihre jeweiligen Schwerpunkte aus Lehre und Forschung vor. "Dieser direkte Austausch kommt bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen besonders gut an", sagt Kristin Paulokat.

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (D-16225 Eberswalde)
Website: www.hnee.de

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige