Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai
Startseite>News>Artikel
Werkzeuge, Maschinen & Anlagen Einzel-/Serienfertigung

Winkel rund muss in Tür eckig!

Auf Initiative des Türenherstellers Huga KG entwickelte die Ima Schelling Group eine bisher einmalige Postforming-Anlage für die Fertigung von Bekleidungswinkeln aus bereits beschichteten Materialien.

15.04.2020
Trendspot-Redaktion
IMA_Schelling_Combima
IMA Schelling Combima

Die IMA Schelling Group steht vor allem für die Realisierung anspruchsvoller und innovativer Anlagenlösungen für die Holzbearbeitung und ist nach eigenen Angaben führend bei Losgröße-1-Anlagen für die digitalisierte, vollautomatisierte vernetzte Produktion. Die in Kooperation der beiden Schwesterunternehmen IMA Klessmann und Schelling Anlagenbau entwickelten und gefertigten High-end-Lösungen finden über gemeinsame Service- und Vertriebsgesellschaften in West- und Osteuropa, den USA, Kanada, Russland, Singapur und China inzwischen globale Verbreitung.

Zusammen mit dem Türenhersteller Huga entwickelte die Ima Schelling Group jetzt eine weltweit bisher einmalige Postforming-Anlage für die Fertigung von Bekleidungswinkeln aus bereits beschichteten Materialien. Ausgangssituation war die Suche von Huga nach einem neuen Verfahren, das nicht nur den Produktionsablauf von Bekleidungswinkeln stark vereinfacht, sondern gleichzeitig auch die Herstellung von runden Winkeln im Durchlauf aus beschichteten Plattenmaterialien mit Durat-Oberflächen ermöglichen sollte. Das Maschinenkonzept des neuen vollautomatischen Postforming-Prozesses wurde daraufhin von Ima Schelling absolut individuell konfiguriert. "Die Verformung oberflächenfertiger Platten ist eine absolute Weltneuheit", sagt denn auch Dennis Reddig, Produktmanager Durchlauftechnik bei IMA Klessmann, nicht ohne Stolz.

IMA Schelling Group GmbH (D-32312 Lübbecke)
Website: www.imaschelling.com

Video

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige
Anzeige