Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >HOMAG und tesa entwickeln neue Verfahren

HOMAG und tesa entwickeln neue Verfahren

Klebetechnik für Verbundfenster in Integralbauweise

Logo HOMAG Group

Aussteller

HOMAG Group

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo HOMAG und tesa entwickeln neue Verfahren

Produktbeschreibung

Bei der Herstellung des Klebeverbunds zwischen Scheibe und Rahmen rücken bei der Fenster-Fertigung vor allem die Anforderungen an Optik und Einbruchschutz immer weiter in den Fokus. Ein Grund für HOMAG und tesa, eine einfache und prozesssichere Fertigungslösung zu entwickeln. Gleichzeitig ist das Verfahren die Voraussetzung für die Herstellung von Fenstern in Integralbauweise.
Den Kern des neuen Verfahrens bildet eine integrierte Klebebandapplikation mit tesa® ACXplus - ein Klebeband, das bereits nach dem Hobeln in den Fensterrahmen eingebracht wird. Nach der CNC-Bearbeitung kann das Fenster inklusive Klebeband lackiert werden - so erhält man eine farblich identische Fuge. Die Haftschutzfolie auf dem Klebeband wird anschließend einfach abgezogen und das Fenster eingesetzt. Die Abdichtung der Scheibe durch Silikon entfällt.

Eigenschaften von Fenstern in Integralbauweise:
- Mehr Licht im Raum: Schmale Flügelprofile ermöglichen bis zu 20 % mehr Glasanteil.
- Moderne Optik: Mit außen flächenbündigem Einbau in die Leibung ist der Rahmen praktisch nicht sichtbar.
- Geringer Wartungsaufwand: Scheibe und Rahmen sind unverschiebbar und fest miteinander verbunden. Es gibt kein „Setzen“ des Flügels.
- Erhöhter Einbruchschutz: Die Scheibe kann nicht aus dem Flügelrahmen herausgetrennt werden und versteift den Rahmen. Dieser gibt beim Einbruchversuch weniger nach.
- Hohe Wärmedämmung: Der schmale Rahmen ermöglicht beste U-Werte der Fenster.

Produkt-Website

Halle 14, Stand H34

Lösungen für neue Anforderungen
(Hauptstand)

Pressemitteilungen

Weitere Produkte von HOMAG Group

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.