Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Kooperationsprojekt Exponate

Kooperationsprojekt Exponate

Logo Fraunhofer-Institut WKI

Aussteller

Fraunhofer-Institut WKI

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Kooperationsprojekt Exponate

Produktbeschreibung

Die konsequente Verwendung von nachhaltig erzeugten, CO2-speichernden Werkstoffen in einer auf automatisierte Fertigung ausgelegten Leichtbaustruktur wird beispielhaft an dem ausgestellten Spantquerschnitt eines sportlichen 22m-Segelkatamarans (im Maßstab 1:2) gezeigt. Die leichte und steife Sandwichstruktur reduziert im Vergleich zur bekannten Sperrholzbauweise aus z. B. Plattenmaterial den Materialeinsatz und damit die Masse der Bauteile. Zum Einsatz kommen Furnierholz, Flachsfasern, Kork und Epoxidharz aus Pflanzenölen. Nur der Härter des Harzes und einzelne Hilfsstoffe für die Fertigung sind Erdölprodukte.

Anhand des Exponat eines Rumpfquerschnitts eines kleinen Tretboots mit Pedelec-Antrieb wird der der Einsatz besonders leichter Werkstoffe gezeigt. Im Vergleich zum 22m-Segelkatamaran ist die Belastung der Rumpfstruktur weitaus geringer. Entsprechend höher ist der Bedarf an besonders leichten Werkstoffen und geringen Wandstärken der Struktur. Als äußere Decklage werden daher, statt eines industriell gefertigten Sperrholzes, zwei dünne, um 90° versetzte Furnierlagen mit einer Gesamtdicke von 1,6 mm und als Sandwichkern ein Schaumstoff aus recycleten PET-Flaschen eingesetzt. Die Innenlage besteht aus einer Schicht Flachsfaserlaminat.

Die Substitution von Aluminium durch nachwachsende Rohstoffe wird am Beispiel eines Lastenfahrrades verdeutlicht. Ausgestellt ist der Hinterbau eines Pedelec- Lastenfahrrades mit Hinterradaufnahme, Tretlager, Sattelrohr, Lenkrohrlager und Anbauflansch für die Ladefläche mit Vorderrad. Ähnlich wie beim 22m-Segelkatamaran werden nachhaltig erzeugte, CO2-speichernde Werkstoffe für die tragende Struktur des Fahrrades eingesetzt.
Anders als bei den meisten anderen aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigten Fahrradrahmen ermöglichen industriell gefertigtes Sperrholz und die Vorfertigung von Baugruppen in CNC-Bearbeitungsmaschinen einen hohen Automatisierungsgrad.

Produkt-Website

Halle 26, Stand B77

Hybride Materialien in bewegender Form

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.