Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Konferenzprogramm >Digitalisierung im Handwerk
Tischlerwissen Kompakt

Digitalisierung im Handwerk

Digitalisierung für Praktiker – Zeit Erfassung auf der Baustelle und in der Werkstatt – vom Notizzet

Ort & Sprache

Halle P11

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Holzwerkstoffherstellung, Maschinenkomponenten und Automatisierungstechnik, Vernetzte Fertigung

Veranstaltungsreihe

Tischlerwissen Kompakt

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahmegebühr 18 Euro
(inkl. gesetzl. MwSt.)
Sie sind Mitglied in der Innung und Mitgliedsbetriebe der Tischlerverbände TischlerNord und TischlerNRW? Für Sie sind die Veranstaltungen kostenfrei. Bitte melden Sie sich direkt bei Ihren Fachverbänden an.
Anmeldung erforderlich online

Zur Anmeldung

Beschreibung

Tischlerwissen kompakt: Digitale Zeiterfassung
Wo fängt die Digitalisierung im Handwerk an? Wenn Betriebe ihre Materiallisten nicht auf Papierzetteln führen, sondern mit einer Software am Computer verwalten, ist Digitalisierung in diesem Unternehmen bereits Teil des Arbeitsalltags. Es geht um Veränderungen und die Vereinfachung, Optimierung sowie Automatisierung von Arbeitsabläufen und Prozessen. Zeiterfassung ist ein gutes Beispiel für eine sinnvolle Digitalisierung der Abläufe in einem Unternehmen. Online-Zeiterfassung per Webanwendung und per App am Smartphone ist auf dem besten Weg die Zettelwirtschaft und Excellisten abzulösen. Aber welche Technik und welche Software ist die am besten geeignet für den eigenen Betrieb? In einem Impulsvortrag erläutert Michael Bücking, technischer Berater des Fachverbandes Tischler NRW, die systematische Herangehensweise bei der Auswahl der geeigneten Software.
 

Sprecher

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.