Anzeige
Anzeige
LIGNA 2019, 27. - 31. Mai
Startseite>Konferenzprogramm >Zukunftstechnolgie Nesting
Tischlerwissen Kompakt

Zukunftstechnolgie Nesting

Von der Nischenanwendung zur sinnvollen Alternative für den Verarbeiter

Ort & Sprache

Halle P11

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Holzwerkstoffherstellung, Maschinenkomponenten und Automatisierungstechnik, Vernetzte Fertigung

Veranstaltungsreihe

Tischlerwissen Kompakt

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahmegebühr 18 Euro
(inkl. gesetzl. MwSt.)
Sie sind Mitglied in der Innung und Mitgliedsbetriebe der Tischlerverbände TischlerNord und TischlerNRW? Für Sie sind die Veranstaltungen kostenfrei. Bitte melden Sie sich direkt bei Ihren Fachverbänden an.
Anmeldung erforderlich online

Zur Anmeldung

Beschreibung

Tischlerwissen kompakt: Zukunftstechnolgie Nesting 
Der Begriff Nesting findet immer mehr Verbreitung im Tischlerhandwerk. Was aber steckt genau dahinter – und welche Vorteile bringt diese Technologie für das Handwerk? In einem Impulsvortrag erläutert Ihnen Nicolas Neitzel, technischer Berater des Fachverbandes Tischler Nord, allgemein und herstellerneutral die Vor- und Nachteile dieser Fertigungstechnologie.

Das Formatieren auf der Nestingmaschine bietet eine alternative zur Plattensägen und ermöglicht die Herstellung von beliebig freien Formen. Besonders interessant ist das Nesting für Betriebe, die individuell in kleinen Losgrößen fertigen. Vor allem aber ist es ein Schritt zur vernetzten Fertigung, der effizienteres Arbeiten erlaubt und Übertragungsfehler verringert. Der wirtschaftliche Einsatz ist nur im Zusammenspiel von Arbeitsvorbereitung, Software und Maschine zu erreichen.

Sprecher

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.