Anzeige
Anzeige
LIGNA 2021, 10. - 14. Mai

Wema Probst

rund um die Schwachholzbearbeitung

Standbeschreibung
Wir präsentieren unseren Besuchern eine RHM Typ 160-I-H, eine WPSS 200, eine AKV mit Reduzierkopf sowie eine QBV 200 .
Logo Wema Probst

Halle 25, Stand E39

Maschinen und Anlagen zur Bearbeitung von Schwachholz
(Hauptstand)

Unternehmen

Hersteller
Unternehmensart
1971
Gründungsjahr
11-50
Anzahl Mitarbeiter
(Stand: 2017)
Logo Wema Probst

Wir sind Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Schwachholzbearbeitung.
Wir projektieren, konstruieren und fertigen Sägewerksanlagen zur Bearbeitung von Hölzern im Ø von 10 bis max. 40 cm einsch. Krümmung, ab 1,0 m lang zur Fertigung von besäumter und prismierter Holzware wie Bretter, Bohlen, Balken, Latten;
Maschinen und Anlagen für den Blockhausbau in Rundbohlenbauweise;
Maschinen zum zylindrischen Rundfräsen der Hölzer ( Ø von 4 bis max 40 cm einschließlich Krümmung) von 1,0 bis 10 m lang.
Schälmaschinen und Anlagen zur Fertigung von Telegrafenmasten, Ø von 8 bis 40 cm, in L von 4 bis 14 m, oder Pfählen im Ø von 4 bis 20 cm, bis 4 (5) m lang.
Maschinen für den Landschaftsbau zum Spitzen ( vierflächig/rund), Fasen,Kegeln mit manueller Zuführung oder im automatischen Betrieb; Maschinen zum Spalten, Querfräsen sowie Transporte für den kontinuierlichen Ablauf der Bearbeitungsvorgänge wie Querförderer, Stufenförderer usw..
Wir bieten Beratung, Montage, Ersatzteilservice u.ä.

  • Kontakt
  • Ansprech­partner
Kontakt

Wema Probst
Wolfgang Hofmann GmbH

Fabrikstr. 3 63579 Freigericht Deutschland

Ansprech­partner

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.